Leider schon wieder vorbei, aber wie letztes Jahr eine feuchtfröhliche Narretei.

Seht Euch die Bilder an, mehr muss man gar sagen. Nächstes Jahr gibt es wieder eine Chance, dabei zu sein.

 

Previous Image
Next Image

info heading

info content

 

Was bisher geschah:

 

Das nächste große Event war am 07. Februar: Die 2. Weinselige Narrensitzung. Hier hatte uns Walter Vierrether noch brandaktuelle Infos gegeben:

 

Wein und Narretei gehören zusammen….

 

Michael Söder, unser diesjähriger Schlappmaulorden-Träger, weiß das bereits und eröffnete daher kurz vor seiner Nominierung zum Schlappmaulorden-Träger, zusammen mit der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer, die Weinlese in Franken:

(Bild-Quelle: freundlicherweise von der Bayerischen Staatsregierung für die KiKaG zur Verfügung gestellt)

 

Nach dem tollen Erfolg der 1. Weinseligen Narren Sitzung 2019 folgt nun der zweite Streich der KiKaG  – die 2. Weinselige Narrensitzung am 7. Februar 2020!


Präsident Dr. Rainer Müller und der „Kitzinger Hofrat“ Walter Vierrether haben mit der Moderatorin und ehemaligen Weinprinzessin Magdalena Bauer wieder eine „Weinreise“ und ein außerordentliches Bühnenprogramm zusammen gestellt.

Ein Secco , sechs Weine verschiedener Weingüter und der GWF, u.a. der Königinnen Wein, der amtierenden Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer, sowie eine fränkische Brotzeit runden das Programm mit Musik, Büttenreden, Gardetanz, weiteren Überraschungen und abschließendem Tanz ab.

Betreut werden die Gäste von Hoheiten des Kitzinger Hofstaats und den Elferräten. Auch die Fränkische Weinkönigin hat ihr Kommen zur 2. Weinseligen Narrensitzung zugesagt.
Lassen Sie, liebe  Weinfreunde und Faschingsnarren, sich überraschen, was die KiKaG am 7. Februar 2020 in der FastnachtAkademie für SIE bereit hält.
In diesem Sinne : Zum Wohl und Helau !!!!

Wir wissen jetzt schon, dass dies wieder ein herausragendes Ereignis mit Gaumenfreuden und besten Weinen werden und worüber man noch lange sprechen wird.

Viel Zeit ist nicht mehr zum Überlegen: Der Countdown ist angezählt und nur noch wenige Restkarten sind verfügbar bei unserer Vorverkaufsstelle Lotto Lakota in der Marktstraße.

Diese Neuigkeit einfach teilen: