Willkommen auf der Internet-Seite der KiKaG! Auf den nachfolgenden Seiten stellt sich die KiKaG mit ihren Mitgliedern, ihren Gruppen und ihren Aktivitäten vor. Verfolgter Zweck ist der Erhalt und die Pflege fastnachtlichen Brauchtums, und dies schon seit 1952. Diese Brauchtumspflege vollzieht die KiKaG mit knapp 300 Mitgliedern unter dem Dach des Fastnachtverbandes Franken (FVF)
Session-Eröffnung
Session 2018 / 2019 - Jahreshauptversammlung der KiKaG

Session 2018 / 2019 – Jahreshauptversammlung der KiKaG

Die Session 2018 / 2019 ist bereits in Sichtweite

 

Hallo liebe Freunde der fränkischen Fastnacht,

es ist schon wieder so weit, Ihr habt keine Ruhe vor uns, denn wir starten in die Vorbereitungen zur nächsten Kampagne und beginnen mit der

Einladung für Pressevertreter und Mitglieder

(auch für die, die es am Eingang noch schnell werden wollen)

zur ordentlichen Jahreshauptversammlung der KiKaG am

Freitag, den 13.04.2018 um 19:30 Uhr im Paul-Eber-Haus in Kitzingen

(Eingang hinter der ev . Stadtkirche, Schulhof der Wirtschaftsschule)

Weiterlesen »

Session 2018 – Der Galaabend – Ein voller Erfolg

Der außergewöhnliche Galaabend zum Sessionauftakt 2018 der KiKaG war so überwältigend aufgenommen worden, uns fehlen einfach die Worte. Besonderes Lob gab es für das vorzügliche Menü von Hüftgold und die anschließende, beste Unterhaltung, durch unser Moderatoren-Duo Rainer & Michael angeheiztem Publikum. Das spornt uns an, das gibt uns Mut, vielleicht wiederholen wir das noch einmal…wir werden sehen.

 

Previous Image
Next Image

info heading

info content

 

KiKaG TV – Trailer Prunksitzung

Am Mikro für die KiKaG: Michael Schlander, Wolfgang Bosbach, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Daniela Sandner vom Deutschen Fastnachtsmuseum

Akteure: 11er der KiKaG, die Garden der KiKaG und viele Gäste

Die KiKaG – anders als andere

Nächster Halt: Glaspalast Spindler, Gala Dinner

KiKaG startet am 11.11. mit Gala Dinner in die 66. Jubiläums Session

Die Kölner Wurzeln der KiKaG spüren

6 x 11 Jahre ist es gerade erst her seit der Gründungssitzung am 26. Februar 1952, auf der der Elferrat auf die Gründungsurkunde der KiKaG von dem, ursprünglich aus Köln stammenden, Hans-Joachim Schumacher (91) als „Prinz Karneval dem I.“ zum ersten Mal feierlich vereidigt wurde.

Seit dem hallt das „Hellau“ zur Faschingszeit durch Kitzingen. „Helau“ soll übrigens entweder von „Hallo“ oder „He du da“ stammen und wird mit dem Ruf nach dem Fährmann am Main in Verbindung gebracht, so Hans-Joachim Schumacher, dem Fastnachtsexperten, Ehrenbürger der Stadt, Träger des Bundesverdienstkreuzes und Gründer des deutschen Fastnachtmuseums.

Die fünfte Jahreszeit steuert ihrem Höhepunkt am Rosenmontag entgegen, und da kann ein echter Narr nicht anders, als den närrischen Schlachtruf donnern: Mit den Hochrufen gebe man „seiner Freude Ausdruck“, weiß Hans-Joachim Schumacher.

So beginnt auch diese Session, traditionell am 11.11., und da die KiKaG diesmal 66 wird, starten wir daher mit einem ganz besonderen Gala Dinner im Glaspalast Spindler in die närrische Zeit.

Wir schalten diesmal nicht nicht ein, nicht zwei, nicht drei, sondern gleich vier Gänge hoch.

4 Gang Menü mit Weinbegleitung, Mr. Music Trio und Top Acts der fränkischen Fastnacht versprechen einen Höhepunkt der närrischen Traditionen in Kitzingen, die man keinesfalls versäumen sollte.

Der auf 150 Plätze limitierte Kartenvorverkauf startet am 11.09. in der Buchhandlung Schöningh in der Marktstraße 21 in Kitzingen. Der Preis beträgt 66,– € zzgl. 1,– € Vorverkaufsgebühr.

 

4 Gang Menü in fränggisch :

Die jeweilige vegetarische Menüversion bitten wir, unter galaabend@kikag.de vorzubestellen.