Willkommen auf der Internet-Seite der KiKaG!
Auf den nachfolgenden Seiten stellt sich die KiKaG mit ihren Mitgliedern, ihren Gruppen und ihren Aktivitäten vor. Verfolgter Zweck ist der Erhalt und die Pflege fastnachtlichen Brauchtums, und dies schon seit 1952. Diese Brauchtumspflege vollzieht die KiKaG mit knapp 350 Mitgliedern unter dem Dach des Fastnachtverbandes Franken (FVF)

Neuigkeiten
2020 - Wein und Narretei gehören zusammen…

2020 – Wein und Narretei gehören zusammen…

Leider schon wieder vorbei, aber wie letztes Jahr eine feuchtfröhliche Narretei.

Seht Euch die Bilder an, mehr muss man gar sagen. Nächstes Jahr gibt es wieder eine Chance, dabei zu sein.

 

Previous Image
Next Image

info heading

info content

 

Was bisher geschah:

 

Das nächste große Event war am 07. Februar: Die 2. Weinselige Narrensitzung. Hier hatte uns Walter Vierrether noch brandaktuelle Infos gegeben:

 

Wein und Narretei gehören zusammen….

 

Michael Söder, unser diesjähriger Schlappmaulorden-Träger, weiß das bereits und eröffnete daher kurz vor seiner Nominierung zum Schlappmaulorden-Träger, zusammen mit der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer, die Weinlese in Franken:

(Bild-Quelle: freundlicherweise von der Bayerischen Staatsregierung für die KiKaG zur Verfügung gestellt)

 

Nach dem tollen Erfolg der 1. Weinseligen Narren Sitzung 2019 folgt nun der zweite Streich der KiKaG  – die 2. Weinselige Narrensitzung am 7. Februar 2020!


Präsident Dr. Rainer Müller und der „Kitzinger Hofrat“ Walter Vierrether haben mit der Moderatorin und ehemaligen Weinprinzessin Magdalena Bauer wieder eine „Weinreise“ und ein außerordentliches Bühnenprogramm zusammen gestellt.

Ein Secco , sechs Weine verschiedener Weingüter und der GWF, u.a. der Königinnen Wein, der amtierenden Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer, sowie eine fränkische Brotzeit runden das Programm mit Musik, Büttenreden, Gardetanz, weiteren Überraschungen und abschließendem Tanz ab.

Betreut werden die Gäste von Hoheiten des Kitzinger Hofstaats und den Elferräten. Auch die Fränkische Weinkönigin hat ihr Kommen zur 2. Weinseligen Narrensitzung zugesagt.
Lassen Sie, liebe  Weinfreunde und Faschingsnarren, sich überraschen, was die KiKaG am 7. Februar 2020 in der FastnachtAkademie für SIE bereit hält.
In diesem Sinne : Zum Wohl und Helau !!!!

Wir wissen jetzt schon, dass dies wieder ein herausragendes Ereignis mit Gaumenfreuden und besten Weinen werden und worüber man noch lange sprechen wird.

Viel Zeit ist nicht mehr zum Überlegen: Der Countdown ist angezählt und nur noch wenige Restkarten sind verfügbar bei unserer Vorverkaufsstelle Lotto Lakota in der Marktstraße.

Diese Neuigkeit einfach teilen:
2020 - Die 1. Frauensitzung der KiKaG-Ladies - "Ladies Night"

2020 – Die 1. Frauensitzung der KiKaG-Ladies – „Ladies Night“

Die Berichte in der Mainpost und auf infranken.de waren überwältigend positiv. Barbara Stamms Anregung zum gewünschten Frauen-11er war DER Zündfunke für etwas völlig Neues und was dabei heraus kam, übertraf sämtliche Erwartungen.

https://www.infranken.de/regional/kitzingen/KiKaG-Maennlicher-Todesschnupfen-trifft-fraenkisches-Frauenbecken;art218,4824230

31.01.2020 – Es war die erste und garantiert nicht die letzte Frauensitzung – Sitzungspräsidentin Laura Rüttger hat ihr Debüt spektakulär gemeistert und den Saal komplett zum Kochen gebracht.

Das Echo aus den Besucherreihen:

„Tolle Show, erstklassiges Programm, wir kommen wieder!“

Es war nicht abzusehen, dass unsere Ladies, das auf Anhieb so genial hin bringen. Was soll man da noch sagen, außer

„Das war einsame Klasse, macht weiter so!“

Mit dabei:

Büttenredner: Ines Procter, Rainer Müller, Oberschlauchschlenker Willi Lutz von der Freiwilligen Feuerwehr Kitzingen, Lubber & Babbo, Horst Podschun, Walter Vierrether, Bertram Dehn;
Tanzgruppen: das Männerballett Winterhausen, das Männerballett Markt Bibart, die Höpper „Wild Boys“, die KiKaG „Falter Dancers“
Sitzungspräsidentin: Laura Rüttger
KiKaG Ladies: Laura Rüttger, Anne Kathrin Götz, Ulla Götz, Alisa Hack, Annika Lilly, Julia Kunkel, Jutta Weiß, Rosi Bernhardt, Ute Pascher, Ingrid Kalthoff, Tatjana Günther
Musikalische Begleitung: Frank Herold

Hier sind kurze Einblicke des ersten Showprogramms unseres Frauen-11ers, den „KiKaG Ladies“:

Bilder: Claudia Schweiger

Previous Image
Next Image

info heading

info content

 

Ebenfalls spektakulär die Premiere des KiKaG Männerballetts, die „Falter Dancer“ – im Vorspann: mit Spontan-Sängerin „Alisa Hack“:


 

Was im Vorfeld geschah – ein Rückblick aus heutiger Sicht

 

Es wird ein großes Überraschungspaket, das der Kitzinger Frauenelferrat zu seiner 1. Frauensitzung für seine 180 weiblichen Gäste geschnürt hat.

Sie selbst nennen sich „KiKaG Ladies“, womit es damit auch ihre erste „Ladies Night“ werden wird.

Bodenständige Fingerfood-Verpflegung ist angesagt, natürlich fehlen u.a. ausreichend Sekt, Secco, und Hugo nicht.

Der initialen Damen-Runde am 31. Januar in der ausverkauften FastnachtAkademie steht somit nichts mehr im Weg.

Wie kam es überhaupt zu einem Frauenelferrat in der KiKaG, fragen sich vielleicht nicht wenige?

Das war bisher doch ausschließlich eine reine Männerwelt und jetzt das? Aber die KiKaG ist nun mal im Wandel und am Puls der Zeit angekommen.

Veränderungen gehören auch hier zweifellos dazu.

Die eigentliche Idee hatte ursprünglich Barbara Stamm, als sie ihren Schlappmaulorden in Empfang nahm und sich für ihren nächsten Auftritt auch eine Frauenquote im Elferrat gewünscht hatte.

Ein gemischter Elferrat? Das hätte keine Zustimmung gefunden, aber ein reiner Frauenelferrat war zumindest denkbar.

Und genau diesem Wunsch wollten die Damen der KiKaG gerne entsprechen und haben kurzerhand einen Eilantrag an den Präsidenten gestellt.

Rainer Müller war da nicht ganz unschuldig dran. Im Vorfeld hatte er bereits die Information gestreut, dass er das durchwinken werde, wenn die Damen bereit dazu wären.

Und so kam es dann eines Tages zu dem Antrag. Die Präsidiumssitzung dazu hat dem Ganzen zugestimmt, unter der Bedingung, dass das an den Erfolg geknüpft ist.

Gleich anschließend wurden sie getauft und zwar gleich mal richtig von der Kitzinger Feuerwehr.

Nachdem aber mittlerweile so viel Herzblut in die 1. Frauensitzung gesteckt wurde, kann man jetzt schon getrost sagen: Daumen hoch, das wird ein Hammer-Programm, was die KiKaG Ladies auf die Beine gestellt haben.

Wenn Sie am Freitag, den 31. Januar 180 kreischende Damen bis auf die Luitpoldstraße hören werden, wissen Sie, dass Sie sich nächstes Jahr besser früher die Eintritts-Karten besorgen sollten.

 

Wer genau auftritt, verraten die Ladies nicht, aber ich wir haben gehört von attraktivem Männerballett, einem ansprechenden Showprogramm mit garantiertem Suchtfaktor, der zugeschnitten ist, auf den „besonderen Geschmack der Damenwelt“.

Zutrauen würden wir ihnen jedenfalls sogar die Deutschen Meister des Männerballetts, die Turedancer aus Zellingen, aber genaues wissen wir eben nicht. Ob die Freunde der Kitzinger Feuerwehr ebenfalls eine Rolle spielen werden? Wer weiß…

Lassen wir uns einfach überraschen.

 

 

Diese Neuigkeit einfach teilen:
2020 - Der Schlappmaulorden geht an...Dr. Markus Söder

2020 – Der Schlappmaulorden geht an…Dr. Markus Söder

Die Spannung stieg, die Spekulationen erreichten ihren Höhepunkt.

So auch hier infranken.de:

https://www.infranken.de/regional/kitzingen/Die-Schlappmaul-Suche-Wer-hat-die-lockerste-Zunge;art218,4562189

Doch alle lagen sie falsch. The Winner is….

Da die Rosenmontagssitzung mit Schlappmaulorden-Verleihung eine Kostümsitzung sein wird, können wir gespannt darauf sein, in welchem Outfit sich Markus Söder präsentieren wird. Er ist bekannt dafür, in die ausgefallensten Rollen zu schlüpfen. Darüber freuen würden wir uns jedenfalls, weil es etwas Besonderes wäre und die Verbundenheit zur Fränkischen Fastnacht unterstreichen würde.

Weitere Web Links:

MSN.com

Der Original-Text des Ordenskapitels:

 

Ein freundliches Grüß Gott und ein kräftiges HELAU zu unserer heutigen Vorstellung des 36.Schlappmaulordensträger bzw.Trägerin der Kitzinger Karnevalsgesellschaft.
Besonders begrüßen dürfen wir die Vertreter der Medienlandschaft, deren Neugierde auf den Namen wohl sehr groß ist.
Nach der Satzung der KiKaG kann Ordensträger werden,  wer eine gar vortrefflich lockere Zunge besitzt und somit ein schlagfertiges Wort
zu führen versteht.
Das Ordenskapitel, bestehend aus Dieter Kewersun und meiner Person, Wolfram Beha, beschäftigt sich zunächst mit einer Liste möglicher geeigneter Kandidaten, wo sich dann letztlich der geeignete Kandidat bzw.Kandidatin herausstellt.
So geschah es auch dieses mal.
Es galt jetzt nur noch den persönlichen Kontakt herzustellen.
Dazu half uns in diesem Fall glücklicherweise ein Netzwerk, ohne das es bekanntlich heutzutage nicht mehr geht.
Daher möchten wir uns bei diesem Netzwerk ganz herzlich bedanken.
Bei dem neuen Ordensträger handelt es sich um eine männliche Person.
Dass er den Ansprüchen der Satzung gerecht wird, steht außer Frage und ist für uns so klar wie das Amen in der Kirche.
Er steht mit beiden Füssen fest auf der Erde und hat auch eine besondere Leidenschaft für die Fasenacht.
Außerdem hat er beruflich eine steile Karriere schon hinter sich.
Als unsere Anfrage bei ihm ankam, hat er spontan und deutlich klar gesagt: „Mach ich!“, was uns natürlich sehr gefreut hat.
Na, haben sie schon eine Vorahnung?
Zu seiner Person lässt sich noch feststellen, dass er äusserst ehrgeizig, direkt, laut und unbequem ist, so lautet zumindest eine Beurteilung
einer seiner Lehrer.
So hat er vor einigen Jahren schon das umweltfreundliche Auto bis zum Jahr 2020 gefordert.
Seine Karriere kannte nur eine Richtung ganz nach oben.
Nun werden wir wir das berühmte Kuwert öffnen und die Katze aus dem Sack lassen.
Es ist:
Dr. Markus Söder
Natürlich freuen wir uns auf die Laudatio seines politischen Stellvertreters, Hubert Aiwanger, welche in dieser Konstellation eine besondere Note erhält und auch eine gewisse Brisanz bergen könnte.
Diese Neuigkeit einfach teilen:
2020 - Finale Termine & Fakten zur 68. Session

2020 – Finale Termine & Fakten zur 68. Session

Hier sind die finalen „KiKaG Fakten zur 68. Session 2019/2020“, die 1:1 veröffentlicht werden dürfen.

 
 
 
 

Das Präsidium der KiKaG gibt bekannt:
Die traditionelle Eröffnung der 68. Karnevalsession 2019/2020 beginnt am Montag, den 11.11.2019 um 11:11 Uhr mit Ausruf des diesjährigen Mottos
„Manege frei für die Narretei“ am Falterturm in Kitzingen.
Die KiKaG lädt dazu alle Kitzinger Närrinnen und Narren recht herzlich zum 2. „Singen in Franken“ ein.
Wir würden uns freuen, wenn dazu, wie in den letzten Jahren, Vertreter der Radio- und Fernsehteams die Eröffnung dieser geschichtsträchtigen Session begleiten würden.

Nach den großen Erfolgen der letzten Sessionen, stehen auch im kommenden Jahr wieder zahlreiche Highlights auf dem Programm, deren Details natürlich noch nicht verraten werden. Ganz sicher ist, dass Sie am Ende mit einem Lächeln nach Hause gehen, glücklich dabei gewesen zu sein.

 
Eines kann aber dennoch schon verraten werden:
Unser Sitzungspräsident Michael Schlander kehrt nach seiner künstlerischen Pause auf die Bühne zurück. Die Show mit dem Höhepunkt am Rosenmontag wird damit ein Parade-Feuerwerk, das ihresgleichen suchen wird.
Die weiteren Termine im Detail:
 
15.11.2019 – 12:00 Uhr – Offizielle und öffentliche Bekanntgabe des 36. Trägers/der Trägerin des Schlappmaulordens der Kitzinger Karnevalsgesellschaft im Deutschen Fastnachtmuseum Kitzingen
 
Aufgrund der Persönlichkeit des Trägers/der Trägerin des 36. Schlappmaulordens hat das Schlappmaulorden-Komitee kurzfristig beschlossen, die Bekanntgabe zeitnah zur Session-Eröffnung vorzuverlegen.
Da sich für das, auch für die KiKaG, ungewöhnliche Medienereignis, überregionale Radio- und Fernsehteams interessieren werden, bitten wir um eine kurze Rückmeldung. Anmeldungen und Fragen dazu werden vom KiKaG Ministerium für Öffentlichkeit unter 0171-3674107 oder unter redaktion@kikag.de beantwortet.

 
15.11.2019 – 19:11 Uhr – Ordenskommers im Gewölbekeller des Landratsamtes

Der Eingang ist im Innenhof des Landratsamtes. Für das leibliche Wohl ist ein Unkostenbeitrag in Höhe von 5,00 € zu entrichten, die Getränke sind kostenlos. Gardetanz, Bütt, Elferratstaufe und einige Überraschungen sind Programm. Am Eingang liegen Mitgliedsanträge aus, für Noch-nicht-Mitglieder, die wieder herzlich eingeladen sind, die Gebräuche und historischen Traditionen der Fränkischen Fastnacht kennen zu lernen. Da hier ebenfalls ungewöhnliche Neuigkeiten verkündet werden, ist die Presse herzlich eingeladen.
 
23.11.2019 – 12:00 – 15:00 Uhr – Eröffnung des offiziellen Kartenvorverkaufs aller Veranstaltungen im Vereinsheim der KiKaG, Schrannenstraße 9, 97318 Kitzingen

Achtung! Änderung! Kartenvorverkauf ohne Vorverkaufsgebühr direkt bei der KiKaG, danach im Anschluss diesmal bei Lotto Lakota, Marktstr. 15, Kitzingen (Tel.: +4993215166) .

31.01.2020 – 19:33 Uhr – 1. KiKaG Frauensitzung in der FastnachtAkademie
Barbara Stamm hat es sich gewünscht – und nun machen wir es wahr: die KiKaG hat ab 15.11.2019 einen Frauenelfer.
Ein besonderes Programm „speziell für Frauen“ garantiert heiße Stunden und völlig neue Perspektiven aus einer anderen Welt des Fränkischen Karnevals.
Einlass nur für Frauen oder Personen, die ausschließlich als solche zu erkennen sind.
Für Neues ist die KiKaG bekannt, daher freuen wir uns auf die bevorstehenden Presse-Kritiken unserer vierten Veranstaltung.
 
07.02.2020 – 19:11 Uhr – 2. Weinselige Narrensitzung in der FastnachtAkademie
Die 2. „Weinseelige Narrensitzung“ in den Räumen der Fastnachts-Akademie im Deutschen Fastnachts-Museum mit Weinprobe, fränkischer Vesper, Büttenreden und Garde-Tanz und einem Überraschungs-Gast der besonderen Art. bahnt sich an. Das besondere Ereignis knüpft nahtlos an die letztjährige Veranstaltung mit Hofrat Walter Vierrether, Dr. Rainer Müller und den Fränkischen Weinhoheiten an. Wer Frankenwein, fränkische Brotzeit und Fastnacht liebt, kommt voll auf seine Kosten. Auch hierzu ist die Presse herzlich eingeladen.

16.02.2020 – 10:00 Uhr – Der traditionelle Faschingsgottesdienst in der evangelischen Stadtkirche.
Eine Wetteinlösung unseres ehemaligen Präsidenten Norbert Schober und Pfarrer Uwe Bernd Ahrens: Auch dieses mal werden in der vollbesetzten Stadtkirche unsere Garden und weitere Gäste ihr Können präsentieren, um anschließend bei Krapfen und Sekko im Paul-Eber-Haus die Verbundenheit der evangelischen Gemeinde mit der Fränkischen Fastnacht zu feiern.

22.02.2020 – 14:11 Uhr – Mega-Kinderfasching  der KiKaG
Der Termin zum Kinderfasching steht. Viele Künstler, die die Kinder Kitzingens zum Lachen und Weinen bringen werden, haben bereits zugesagt.
Es ist ein besonderer Mega-Kinderfasching, Kinder sind unsere Zukunft, nicht nur für die Fränkische Fastnacht, sondern für alle da draußen. Die KiKaG setzt damit ein Zeichen, eine unumkehrbare Botschaft: Den Kindern gehört die Welt. Wir möchten diese daher erhalten und bekennen uns zu unseren Kindern, ermöglichen ihnen, Kultur und Brauchtum weiter zu führen. Deshalb wird es keine Zukunft ohne leuchtende Kinderaugen geben und genau dafür setzen wir uns ein. Das betrifft natürlich nicht nur die KiKaG, das betrifft uns alle, unabhängig von Religion, Herkunft, gesellschaftlichem Rang. Die Kinder- und Jugendarbeit ist das wichtigste Standbein, ohne das es kein Weiterkommen, keine Zukunft geben kann. Wir stehen auf dafür und setzen Zeichen mit dem Mega-Kinderfasching.
 
24.02.2020 – 18:33 Uhr – Große Rosenmontags-Sitzung in der Florian-Geyer-Halle, mit dem Besten, was die fränkische Fastnacht zu bieten hat und natürlich der Verleihung des Schlappmaulordens
Die Veranstaltung verspricht bereits jetzt, als eine der größten und spektakulärsten Shows der KiKaG in die Geschichte einzugehen. Der 1. Sitzungspräsident Michael Schlander zusammen mit dem Team um Gesellschaftspräsident Dr. Rainer Müller arbeiten mit Hochdruck an dem Feuerwerk der Fränkischen Fastnacht, dem unvergesslichsten Medienereignis, das alles bisherige in den Schatten stellen und bei ausverkaufter Halle die Rosenmontagssitzung der KiKaG im Rampenlicht der Medien zu neuem Ruhm verhelfen wird.

25.02.2020 – 14:00 Uhr (13:30 Uhr Am Wagen) – Landkreis-Fasschings-Umzug in Volkach
Mit Abschluss-Party zusammen mit den KiKaG Garden, 11ern, Präsidium und vielen weiteren Mitgliedern und Gästen.

Diese Neuigkeit einfach teilen: